DE EN

PVC 741E

741 E-PVC (Polyvinylchlorid) ist ein hochmolekulares Homopolymer von feinen Teilchen, hergestellt durch Emulsionspolymerisation.
Diese PVC wurde für die Herstellung von Plastisolviskosität (Viskosität) mit  niedrigen Viskusität bei tiefen Drehzahlen  geringer Scherung und Flüssigkeit mit niedriger Viskosität mit hoher Schergeschwindigkeit Plastyaz (40-60) PHR entworfen. Plastisol ist aus dem Harz hergestellt und hat folgenden Funktionen:
. lange Haltbarkeit, niedrige Viskosität.
. Niedrige Plastisolviskosität.
. einfache Koagulation und Verkleisterung.
. Keine Neigung zu auffallen.  
. Hohe Verschleißfestigkeit.   
. Gute thermische Stabilität mit einer breiten Palette von Standard-Stabilisatoren.  
.Geringer Anteil an großen Teilchen.
• Auffüllend.

Anwendungen:
Der hergestellte Pasta aus PVC 741 E wird zum komprimieren der dünnen Beschichtungen und dünnen und transparenten Hüllen sowie umfangreicher chemischen Beschichtungen mit Weichmacher verwendet. Diese Pasten, die aus PVC 741E hergestellt sind,  sind besonders nützlich  für die folgenden Anwendungen
Breite Überzüge aus kompakten Schichten aus  Plastyazy mit gering bis mässigem Druck, die  guten mechanischen Eigenschaften enthalten (wie zB Förderbänder, Planen) und gute Transparenz (einschließlich der Regen Kleidung, Schichtbelag, Tischbeläge Grosse Abdeckungen aus kompakten Schichten, dünnen Schichten, die mit hoher Geschwindigkeit gebildet wurden. (Wand Überzüge
 Grosse Überzüge der chemischen Schaumschichten mit dem niedrigen oder mässigen Plastazy- Inhalt
Der Überzüge von Monitoren und Wände aus Gewebe- Shaum
PVC PVC 741 E wird also für andere Prozesse verwendet, beispielsweise Rotationsformstruktur, Formen der Aufschlitzen Strukturen (wie Furnierschicht Armaturenbrett und Autoinnenraum Autotür) und Rahmen mi injizierbarer Form